Über die Geistestaufe

Diese Ausarbeitung ist der Versuch einige der fundamentalen Wahrheiten der Schrift so kompakt wie möglich anhand der Schrift darzustellen. Es ist meine Absicht Menschen zu zeigen, dass sie mit unerschütterlichem Vertrauen auf die Aussagen der Heiligen Schrift vertrauen können. Wir können die Wahrheit nur durch die Schrift finden. Ich widme dieses Buch in erster Linie … Über die Geistestaufe weiterlesen

Wofür Zeichen und Wunder dienten

»Die Zeichen eines Apostels sind unter euch gewirkt worden in aller Geduld, in Zeichen und Wundern und Kraftwirkungen.« 2Korinther 12,12 Wer sich die Mühe macht und die Worte semeion, teras und dunamis an allen Stellen nachzuschlagen in seiner Bibel wird zu einer erstaunlichen Erkenntnis kommen, zu der man nicht gelangen kann, wenn man all diese Stellen nacheinander nicht nachschlägt. Wenn man sieht, wie z.B. das Wort semeion im … Wofür Zeichen und Wunder dienten weiterlesen

Was ist neutestamentliche Realität?

Folgende Gedanken sollen helfen, dass man erkenne, dass nicht alles, was im Neuen Testament steht und geschehen ist, auch heute noch geschehen muss. Nur weil etwas in Mat, Mk, Luk, Joh oder Apg geschehen ist, heißt das noch lange nicht, dass das Geschehene die "Norm" für den neutestamentlichen Glauben ist. Das Neue Testament (gemeint sind die … Was ist neutestamentliche Realität? weiterlesen

Das Vollkommene und das Stückwerk

1.Korinther 13,8-13 (Schl 2000) 8 Die Liebe hört niemals auf. Aber seien es Weissagungen, sie werden weggetan werden; seien es Sprachen, sie werden aufhören; sei es Erkenntnis, sie wird weggetan werden. 9 Denn wir erkennen stückweise und wir weissagen stückweise; 10 wenn aber einmal das Vollkommene da ist, dann wird das Stückwerk weggetan. 11 Als ich … Das Vollkommene und das Stückwerk weiterlesen

Berliner Erklärung von 1909

1. Wir sind nach ernster gemeinsamer Prüfung eines umfangreichen und zuverlässigen Materials vor dem Herrn zu folgendem Ergebnis gekommen: (a) Die Bewegung steht im untrennbaren Zusammenhang mit der Bewegung von Los Angeles, Christiana, Hamburg, Kassel, Großalmerode. Die Versuche, diesen Zusammenhang zu leugnen, scheitern an den vorliegenden Tatsachen. (b) Die sogen. Pfingstbewegung ist nicht von oben, sondern … Berliner Erklärung von 1909 weiterlesen

Was war die Sprachengabe?

Die Nachfolgende Zusammenstellung ist eine gekürzte Fassung eines Artikels von Nathan Busenitz: (1) Obwohl die Kirchenväter (die kurz nach den Aposteln lebten) relativ wenig über die Sprachengabe sagten,  hilft es dennoch einen Vergleich zu machen mit dem, was die Pfingstbewegung über diese Gabe sagt. Sie glaubten nicht, dass jeder Christ die Gabe empfing, aber sie glaubten, … Was war die Sprachengabe? weiterlesen