Die Unverlierbarkeit des Heils

Ein Ausdruck, auf dem sich die Annahme der Verlierbarkeit des Heils gründet, ist das griechische Wort apostasia. Bei genauerer Betrachtung des Charakters des Wortes erkennen wir, dass die Schrift dieser Irrlehre (d.h. echte Christen können ihre Errettung verlieren) deutlich widerspricht. Die Schriftstellen, in denen das kontroverse Thema aufgegriffen wird, sind: 1.Timotheus 4,1 Der Geist aber sagt ausdrücklich, dass in späteren … Die Unverlierbarkeit des Heils weiterlesen

Über die Rechtfertigung aus Glauben

»Jetzt aber ist außerhalb des Gesetzes die Gerechtigkeit Gottes offenbar gemacht worden, die von dem Gesetz und den Propheten bezeugt wird, nämlich die Gerechtigkeit Gottes durch den Glauben an Jesus Christus, die zu allen und auf alle kommt, die glauben. Denn es ist kein Unterschied; denn alle haben gesündigt und verfehlen die Herrlichkeit, die sie vor Gott … Über die Rechtfertigung aus Glauben weiterlesen

Was ist Buße?

»So hat denn Gott auch den Heiden die Buße zum Leben gegeben!« Apostelgeschichte 11,18 Die Nachfolgende Zusammenstellung ist die gekürzte Zusammenstellung aus dem Buch „Das unbequeme Wort oder das Dilemma einer verdrängten Wahrheit“ von H.A. Ironside und einigen Zitaten anderer: 1) Das Wort, das in unseren Übersetzungen mit „Buße“ wiedergegeben wird, lautet metanoia und ist eine vollkommene Umgestaltung der eigenen … Was ist Buße? weiterlesen